Das France-Mobil zu Besuch

Die SchülerInnen der 5er Klassen der Realschule plus in Hachenburg wurden am Mittwoch, 04. November von zwei Lektoren des France-Mobils besucht. Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen an der Schule schafften es die beiden Franzosen, Hugues Gesbert und Clément, die Jüngsten unserer Schule für das Fach Französisch zu begeistern. Trotz der Maskenpflicht lernten die Schülerinnen und Schüler mit Spielen und viel Spaß neues Französischvokabular kennen und konnten sich bereits mit ein paar Sätzen in der französischen Sprache vorstellen. Mit aktueller französischer Rapmusik und anhand der deutsch-französischen Landkarte lernten die Klassen kulturelle Besonderheiten einiger Regionen Frankreichs kennen.

Die authentische Vermittlung des Französischen stärkt hoffentlich bei vielen die Motivation das Fach Französisch im kommenden Schuljahr zu wählen. Denn nach wie vor handelt es sich um eine attraktive Sprache, die in vielen Ländern der Welt gesprochen wird und deren Beherrschung persönliche als auch wirtschaftliche Vorteile bringt. Das Erlernen von Sprachen erweitert den Horizont und macht weltoffen.

Wir bedanken uns für den Besuch des France-Mobils und die motivierenden, ideenreichen Unterrichtsstunden!