Corona-Ticker (Infos, etc.)

Corona-Ticker (Infos, etc.)

04.04.20

Ob nach den Ferien der reguläre Unterricht wieder beginnt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Mehrere Möglichkeiten der Beschulung (Teilbeschulung, Beschulung der Abschlussklassen, etc.) werden momentan in den Ministerien diskutiert und Vor- und Nachteile abgewogen. Sobald wir eine klare Aussage weitergeben können, wird sie an dieser Stelle veröffentlicht!

04.04.20

Für die Stornierung von Klassenfahrten und die Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen laden Sie sich bitte die entsprechenden Formulare herunter. Sie werden über die Schulleitung weitergereicht:

03.04.2020

Das Praktikum der 9er Sek-Klassen macht aufgrund der aktuellen Lage keinen Sinn. Ob es in diesem SJ noch stattfinden kann, muss ggf. neu entschieden werden.

01.04.2020

Zur Aufrechterhaltung des Gesundheitswesens und anderer systemrelevanter Bereiche sowie zur Unterstützung berufsttätiger Alleinerziehender und anderer Sorgeberechtigter, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden (Härtefälle), führen wir im Bedarfsfall auch während der Osterferien eine Notbetreuung durch (06.04.2020 bis 09.04.2020 und 14.04.2020 bis 17.04.2020).

Der Betreuungsbedarf muss der Schule bis Fr. 03.04.2020 mitgeteilt werden. Im Einzelfall kann bis 12.00 Uhr des Vortages eine Nachmeldung für eine kurzfristig erforderliche Notbereuung erfolgen.

Wenden Sie sich dazu bitte in der ersten Woche an Herrn Hüsch (huesch@realschule-hachenburg.de) und in der zweiten Woche an Herrn Müller (mueller@realschule-hachenburg.de).

30.03.20

Elternschreiben der Ministerin

25.03.2020

Information der Schulaufsicht:

„Angesichts der jüngsten Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus bitte ich bis zum Ende des laufenden Schuljahres auf sämtliche Studien-, Klassen- und Kursfahrten sowie Schüleraustausche zu verzichten.“

„Da sich derzeit die weitere Ausbreitung des Coronavirus nicht sicher abschätzen lässt, ist bis auf Weiteres von der Buchung neuer Studien-, Klassen- und Kursfahrten abzusehen.“

21.03.20

Nachrichtenportal in webuntis funktioniert wieder!

20.03.20

Liebe Eltern!

Machen Sie sich bitte keine Sorgen! Ihre Kinder schaffen das. In ein paar Tagen haben sie sich an die neue Lernsituation gewöhnt und werden schrittweise den Alltag alleine meistern können. In den IB-Kursen der Klasse 6 haben die Kinder gelernt, wie sie sich an den Rechnern anmelden und auch moodle Kurse besuchen können. Mit der Rechner-Anmeldung der Schule (MNS+) kommen sie auch in die Nextcloud. Das schaffen die Kinder über ihr Smartphone (Beschreibung s. Artikel Unterrichtsinhalte) auch ganz alleine.

Auch den Zugang in das elektronische Klassenbuch (SCHAUEN SIE SICH DORT DIE NEUE NACHRICHTENFUNKTION AN!!) sollten ihre Kinder ganz alleine schaffen. Trauen Sie das Ihren Kindern ruhig zu!!! Ihre XBOX können sie auch bedienen. 😉

Ansonsten können Sie auch gerne einen Lehrer kontaktieren. Die email-Adressen sind unten aufgeführt. Herr Adams, Herr Thust, Herr Hüsch und Herr Müller helfen gerne.

Infos, die in unsere Dienstbesprechung besprochen wurden:

  • jeder Lehrer hat sich vergewissert,, dass die Materialien jeden SuS erreichen. Eltern müssen/sollen/dürfen mit ihren Möglichkeiten Hilfe leisten (Abholung der Materialien i.d. Schule, Rechner/email/Internet/Drucker,…)
  • jeder Lehrer trägt ins eKlassenbuch den Lernstoff ein
  • in der nextcloud und dem eKlassenbuch können Daten abgerufen werden
  • SuS schicken bitte per Mail ihre Infos an die LuL
  • die SuS sollten im eigenen Interesse die Aufgaben erledigen
  • jeder SuS erhält regelmäßig Rückmeldungen
  • die „Corona-Tage“ und deren Folgen sollen den SuS nicht zum Nachteil gereichen. Wir versuchen den Spagat zwischen Anspruch und Großzügigkeit hinzubekommen und werden es schaffen!! 🙂
  • bei Schwierigkeiten soll der direkte Kontakt zum betreffenden Lehrer gesucht werden. Die email-Adressen sind auf der Homepage zu finden
  • jeder LuL ruft bitte an jedem Wochentag seine eMails ab
  • in der Schule hält die Schulleitung die Stellung (7.00 – ca.12.30 Uhr), das Kollegium befindet sich im Home-Office bzw. Bereitschaft
  • bei Zugangsschwierigkeiten zu den Plattformen bitte die Herren Thust und Adams kontaktieren (Adams at realschule-hachenburg.de oder thust at realschule-hachenburg.de)

18.03.20

Neue Öffnungszeiten Sekretariat: 7.00 – 12.45 Uhr

Mail-Kontakte

17.03.20, ADD:

An alle allgemeinbildenden Schulen (außer Grundschulen) in Rheinland-Pfalz:  Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der sehr dynamischen Verbreitung des Coronavirus und hierzu entsprechender Rückmeldungen durch die Praktikumsbetriebe, informieren wir Sie darüber, dass ab sofort bis zum Beginn der Osterferien keine Praktika mehr stattfinden sollen. Dies schließt ebenso den Praxistag mit ein. 

Angesichts der derzeitigen Entwicklung wird ab sofort ebenso wie der reguläre Unterricht nun auch das einjährige gelenkte Praktikum für die Schülerinnen und Schüler in der Klassenstufe 11 der Fachoberschule bis zum Ende der Osterferien (17.04.2020) ausgesetzt.
Bitte informieren Sie darüber auch die Praktikumsbetriebe.

Liebe Eltern, unser Notbetrieb startet am Montag. Um die Organisation etwas zu erleichtern und die Anwesenheit der Kinder prüfen zu können, bitten wir um Anmeldung der SuS, die unsere Schule besuchen möchten. Wir weisen auf die Vorgabe der Ministerin hin, dass wirklich nur die Kinder in die Schule geschickt werden sollen, für die eine Heimbetreuung unmöglich ist.

Bitte senden Sie uns eine eMail mit der Anmeldung Ihres Kindes (Name, Klasse, Zeitraum) an:

sekretariat@realschule-hachenburg.de

Alternativ können Sie uns auch am Montag telefonisch erreichen: 026621790

Abmeldungen brauchen Sie bis zur Wiederaufnahme des regulären Unterrichtes nicht vorzunehmen, wenn Ihr Kind nicht bei der Notversorgung angemeldet wurde.

Elterninfo des Ministeriums

Vielen Dank!

13.03.2020, 17.40 Uhr

In der aktuellen Pressemitteilung der Landesregierung wurde folgendes verkündet: Ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eltern werden gebeten, ihre Kinder – wenn möglich – nicht in die Schulen und Kindertagesstätten zu schicken. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.

———

Liebe Elten und Schüler, 

nach derzeitigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass das Land Rheinland-Pfalz am heutigen Nachmittag in einer Sondersitzung des Kabinetts die Schließung der Schulen in Rheinland-Pfalz beschließen wird. (siehe auch https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/schulen-corona-100.html). Die Schließung soll von kommendem Montag bis voraussichtlich zum Ende der Osterferien andauern. Wir gehen davon aus, dass eine entsprechende Veröffentlichung und Information am heutigen Nachmittag erfolgen wird und bitten Sie insoweit die Berichterstattung zu verfolgen und etwaige Mitteilungen des Ministeriums abzuwarten.  

Bitte verfolgen Sie in den nächsten Tagen und Wochen auch die Informationen, die wir hier auf der Homepage bekanntgeben. Rufen Sie bitte nur in dringenden Fällen in der Schule an, um bei Notfällen die Leitungen nicht zu belegen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!