Autorenlesung eines Historikers

Autorenlesung eines Historikers

Jakob Saß, ein junger Autor und Historiker aus Berlin, war am 13. November in der Realschule plus und FOS Hachenburger Löwe zu Gast. Den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen vermittelte er zunächst die Arbeit eines Historikers.

Schwierige Recherchen führten schließlich zu seinem kürzlich erschienenen Buch: “Gewalt, Gier und Gnade-Der KZ- Kommandant Adolf Haas und sein Weg nach Wewelsburg und Bergen- Belsen“.

Hier verarbeitet Saß in einem Sachbuch den zwiespältigen Lebensweg eines ehemaligen Konditor- und Bäckermeisters bis zur Übernahme der Konzentrationslager Wewelsburg und Bergen- Belsen.  Welche Beweggründe der Hachenburger Bürger Haas hatte, ein SS- Mitglied, ein KZ- Kommandant zu werden, sind nicht eindeutig erklärbar. Den Schülern und Schülerinnen fiel bei dieser Lesung auf, dass die Beschäftigung mit allen Teilen der Bevölkerung in bestimmten Zeiten notwendig ist, um historisches und menschliches Verständnis zu entwickeln. Für die Nachwelt bleibt: Wachsamkeit, respektvoller Umgang miteinander und Zuhören sind Faktoren, die einiges verhindern könnten. 

Wir bedanken uns bei Herrn Saß für den inhaltsreichen und aufschlussreichen Vortrag und bei der GeschichtsWerkstatt Hachenburg e.V., der uns diesen Vortrag ermöglichte.

Klasse 10a, 10b und Frau Fiedler