Demokratie in der Schule gelebt

DEMOKRATIE – Was bedeutet das für die Schülerschaft in der Realschule plus und FOS Hachenburger Löwe?

Dieser Frage gingen am 11. September alle Schüler und Schülerinnen in einem 4 stündigem Exkurs nach. Welches Thema wäre dabei aktueller als die Auswirkungen der Coronakrise in unserem Umfeld.

So beschäftigten sich die Klassenstufen 5 und 6 mit der Thematik des Unterschieds eines Virus und eines Bakteriums. Die Klassenstufen 7 und 8 gingen der Frage nach, wie schnell ein Virus sich ausbreitet und welche Auswirkungen das auf die Lebenssituation haben kann. Die Klassenstufen 9 und 10 erörterten die Problematik des Regelwerkes beim Ausbruch von Pandemien. Hinzu kamen auch bewegende Fragestellungen zu aktuellen Ereignissen, wie der Ausbruch des Feuers in einem Flüchtlingscamps auf Lesbos.

Im Anschluss der Diskussionen in den Klassenverbänden folgte eine Neuheit, die einerseits der Situation geschuldet war und andererseits für einige Aufregung bei den Akteuren sorgte. Die Kandidaten der Schülersprecherwahl konnten sich im Streamingformat vorstellen, was in alle Räume der Schule übertragen wurde. So war eine Vollversammlung der Schülerschaft durchführbar, ohne die Hygieneregeln zu verletzen.

Besonders unterstützt wurden alle Kandidaten in der Vorbereitung von unserem FSJler Leon Imeri, der den Livestream bediente. In diesem Livestream stellten sich 5 Teams zur Wahl. Dazu gehörten aus der Klasse 9b Lea Rohn und Mira Thomas, aus der 10b Arjeta Tahiraj und Mira Ebener, aus der 9b und 9d Emmily Bähren und Max Meyer, aus der 9b Sophia Görzen, Nele Muhr und Noelle Stage. Aus der Fachoberschule stellten sich Elias Voigt und Yannik Werle (12W) der Wahl. Lorika Shemsiu aus der 11W führte souverän durch die Wahl, nachdem Schulleiter Jörg Müller sie mit einigen Worten eröffnete.

In der sich anschließenden Schülersprecherwahl wurden die Vertreter Elias Voigt und Yannik Werle gewählt. Wir gratulieren ihnen ganz herzlich und wünschen ein gutes Durchsetzungsvermögen sowie viele gute Ideen für die Schülerschaft.

Ebenfalls wurden die Vertrauenslehrer gewählt. Herr Weidenfeller und Frau Huke werden künftig die Schülerinnen und Schüler unterstützen. Ein Dankeschön richten wir an Herrn Weidenfeller, Thomas Schlüter und Frau Runkel, die maßgeblich den Demokratietag vorbereiteten.