Bienen und Digitalisierung

Bienen und Digitalisierung

Was haben Bienen und eine Informatikprofilschule für Gemeinsamkeiten? Der Erfolg eines Imkers hängt maßgeblich auch von den Wetterbedingungen ab. Ob es einem Bienenvolk gut geht oder der Imker nachbessern muss, indem er dem Volk Futter in Form von Zuckerwasser oder Futterteig gibt, ist in der Regel seiner Erfahrung überlassen. Eine Stockwaage kann ihm die Arbeit jedoch erheblich erleichtern und wichtige Zusammenhänge zwischen dem Honigertrag oder gar Verbrauch und den äußeren Bedingungen liefern.

Per Klick zum aktuellen Datum!

Die Außentemperatur, die Brutraumtemperatur, die Luftfeuchte, die Windgeschwindigkeit und auch die Niederschlagsmenge geben dem Imker wichtige Auskünfte, so dass er das momentane Gewicht seinen Volkes besser interpretieren kann. Im Herbst und Winter verlieren Bienenvölker einiges an Gewicht. Nicht nur die Menge der Bienen nimmt drastisch ab, sondern auch das Futter wird nach und nach verbraucht. Mit der Stockwaage kann ein Imker auch das Verhungern eines Volkes vermeiden. Die Daten werden über Mobilfunk ins Internet und auf der Homepage unserer Schule zur Verfügung gestellt. Schauen Sie sich doch die aktuellen Wetterbedingungen der Hachenburger Bienen einmal an: https://www.realschule-hachenburg.de  (Schüler/Arbeitsgemeinschaften/Imker-AG)!

Ein weiterer Baustein fächerübergreifenden Unterrichts in den Fächern der Naturwissenschaften und Informatik steht mit der Stockwaage nun der Schulgemeinschaft zur Verfügung.  Ermöglicht wurde die Anschaffung der Stockwaage über eine Spende der Westerwaldbank. Herzlichen Dank!