Schüler der Jahrgangsstufe 5 nehmen an der Aktion „Achtung Auto“ teil

adac

In der letzten Woche haben die Schüler der fünften Klassen an der Aktion „Achtung Auto“ des ADAC teilgenommen. Diese trägt wesentlich dazu bei, Schülerinnen und Schülern kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr zu verdeutlichen. Sie sollen lernen, Unfallgefahren zu erkennen und durch vorausschauendes Handeln richtig zu reagieren.

Mit einem ausgebildeten Moderator des ADAC und ihrem Klassenlehrer erlebten die Schüler einen interessanten und lehrreichen Vormittag. Während der praktischen Übungen und Demonstrationen haben sie sehr viel über Gefahrensituationen im Straßenverkehr gelernt.

Das Training hat, trotz der Ernsthaftigkeit des Themas, allen Teilnehmern großen Spaß gemacht.