Schüler gestalten Gedenkfeier im Vogtshof mit!

Alljährlich gedenkt die Stadt Hachenburg am 9. November der Judenpogromnacht von 1938. Bei der diesjährigen Gedenkfeier beteiligten sich erstmals auch Schüler unserer Schule. Nach der Kranzniederlegung am Mahnmal hinter dem Vogtshof eröffnete die Bläserklasse 6b unter der Leitung von Jens Köhler das Programm mit einem Choral. Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig betonte, wie wichtig es ist, die schlimmen Ereignisse nicht zu vergessen. Johannes Kempf erklärte diese anhand einiger Beispiele aus Hachenburg sehr kindgerecht. Neben Schülern der Grundschule Altstadt, die ein Abschiedslied sangen, trugen Aileen Bräuer, Ajdina Dedic, Niklas Hopfinger, Alexandra May, Marcella Scheidt und Josephine Schneider aus der Klasse 10d das Gedicht „Die Kinderschuhe von Lubin“ von Johannes R. Becher vor, das sie mit ihrer Lehrerin Heike Fiedler vorbereitet hatten. Nach einem weiteren Choral beschloss die Bläserklasse die Veranstaltung mit der Europahymne.