Märchenerzähler zu Gast

Für die 5. und einem Teil der 6. Klassen stand am Dienstag eine besondere Unterrichtsstunde auf dem Stundenplan. Der Märchenerzähler Jens Gottschalk hatte zu einer lustigen  Runde zu Märchen aus aller Welt geladen. Er nannte seine Vorstellung „Dummlinge, Schlaumeier und Co.“.

Neben einem russischen Märchen mit dem Titel „ Vom schlauen Bäuerlein“, in dem ein Bauer  es verstand, dem russischen Zaren ein vollkommen neues Märchen zu erzählen und  ihn auch noch zu überlisten, gab es Märchen aus Brasilien, Deutschland und Afrika. Eine besondere Rolle spielen in Afrika beispielsweise die Tiere in den Märchen, erklärte Herrr Gottschalk. Bunte Zeichnungen und Musik mit verschiedenen Instrumenten zu jedem Märchen unterstrichen die frei erzählten Geschichten. Zum Ende gab es noch ein Quiz, an dem alle Schüler und Schülerinnen mit Begeisterung teilnahmen. Da bei jedem Wettbewerb der Sieger gekürt wird, erhielt der Gewinner ein Märchenbuch nach seiner Wahl für die Klassenbibliothek, aber auch der Verlierer durfte ein kleineres Märchenbuch mitnehmen.  Dann dachten alle: Oh, jetzt wieder gewöhnlicher Unterricht! Aber es gab noch eine Zugabe: Aus zwei Märchen durften sich die Schüler und Schülerinnen noch eins aussuchen, entweder das Märchen „ Der Fuchs und der Rabe“ aus China oder  „Die Kassette“ aus Frankreich.  Die Wahl war schnell erledigt und es wurde ein letztes Mal in dieser Stunde ein Märchen erzählt.

Nach dieser  Veranstaltung waren sich alle einig: Das war eine gelungene, witzige und tolle Märchenstunde.