Informationen zur Bläserklasse

Informationen zur Bläserklasse

Bläserklasse – Klassenmusizieren mit Orchesterinstrumenten

 

Seitdem die erste Bläserklasse im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde, erfreut sich dieses sehr erfolgreiche Projekt für die Klassen 5 und 6 an der Graf-Heinrich-Realschule plus großer Beliebtheit. Das Interesse ist nach wie vor so hoch, dass jedes Schuljahr eine Bläserklasse gebildet werden kann.

 

Konzeption:

•  Die Schüler der Bläserklasse bilden eine Klasse. Der Wohnort spielt dabei keine Rolle.

•  Die Klasse hat 3 Musikstunden wöchentlich:

1 Stunde Registerunterricht in den verschiedenen Instrumentengruppen bei Lehrern der Schule und der Kreismusikschule,

2 Stunden Orchesterprobe beim Bläserklassenleiter.

 

Besetzung:

Die zu vergebenen Instrumente sind die eines Blasorchesters: Flöte, Klarinette, Alt- und Tenorsaxophon, Trompete, Horn, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Euphonium, Tuba und Schlagzeug.

Die genaue Verteilung der Instrumente hängt neben der Klassengröße auch von den Ausbildungsmöglichkeiten und dem vorhandenen Instrumentarium ab, kann also von Jahr zu Jahr variieren.

 

Der Weg in die Bläserklasse:

•  Bei der Anmeldung in der Schule wird das Interesse am Projekt Bläserklasse unverbindlich festgehalten.

•  Daraufhin erfolgt die Einladung zum Instrumentenmarkt, einer Abendveranstaltung, bei der die Kinder alle Instrumente unter Anleitung ausprobieren können. Die Teilnahme ist verbindlich!

•  Wer weiterhin Interesse hat, meldet sich verbindlich für die Bläserklasse an.

•  Noch vor den Sommerferien bekommen die Teilnehmer die Zusage.

•  Zu Beginn des Schuljahres können die Instrumente nochmals unter Anleitung der Instrumentallehrer ausprobiert  werden.

•  Nach zwei bis drei Wochen erfolgt die Wahl, bei der jedes Kind drei Wunsch-Instrumente angeben kann.

 

Geschenkt? Nicht ganz…

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Mitgliedschaft im Förderkreis der Schule. Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Moment 20,- Euro pro Monat. Dieser Preis beinhaltet:

•  Instrumentenmiete und -versicherung

•  Kosten für den Instrumentalunterricht

•  Verbrauchsmaterialien (Öl, Fett, Blättchen, Sticks, …)

•  Instrumentenwartung

•  Notenmaterial.

 

Auftritte…

… sind enorm wichtig für die Motivation der Schüler und den Erfolg des Projekts. Neben einigen Schulveranstaltungen bieten sich auch immer wieder Möglichkeiten für Auftritte außerhalb der Schule.

 

 

Wie geht es weiter nach Klasse 6?

Neben der eventuell möglichen Fortsetzung des Projekts in Klasse 7 ist die Mitwirkung in der AG Schulorchester möglich und wünschenswert. Außerhalb der Schule bieten sich in verschiedenen Musikvereinen und anderen Gruppierungen viele Möglichkeiten des Musizierens.

 

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns an!