Skischullandheim 2017

Skischullandheim 2017

Wir sind in Würzburg gestrandet. Der Busfahrer muss Pause machen und so sind wir erst gegen 22.00 Uhr in Hachenburg.



Alle sitzen im Bus, es geht nach Hause!

Skitag 5

Unsere stolzen Gewinner des Allround-Rennens:


Skifahren beendet!!!  Alle sind gesund und munter, so dass dem Skigenuss nichts im Weg stand. Nun findet noch der Abschlussabend mit Foto- und Videoshow und dem Technikseminar von Frau Lehmann statt. Höhepunkt wird die Siegerehrung sein!

Grundlage für das gute Überstehen dieser harte Woche war die gesunde Ernährung!

😉
Am Morgen:

Die Nervosität steigt! In wenigen Stunden findet das Abschlusstennen statt. Das Schönste ist, dass keiner fehlt. Auch unsere kleine Patientin, Laura, kann mitmachen. Sensationell wird auch das Wetter am letzten Skitag. Eine bessere Woche hätte Herr Lenz nicht aussuchen können.


Skitag 4

 Auch der vierte Tag war verletzungsfrei. Kleine Blessuren, wie blaue Kniee, Schrammen und zahlreiche Kollissionen machen uns nur noch härter.


Schwimmen, Fußball und „Kuscheln“ stehen heute noch als Abendbeschäftigung auf dem Programm!
Fast alle sind am Start. Leider fühlt sich Lisa nicht ganz fit. Heute werden die Gruppen wieder getauscht. Mal schauen, was uns in dem Kaiserwetter noch erwartet!?





Skitag 3

Wieder beste Bedingungen!!! Hier müssen Engel reisen!

Was ist passiert?

– Profis  carven bis zum Schleudertrauma

– Leon beherrscht die Kleiderbremse

– Lara heißt jetzt Gummi

– Paulina fährt fast Herrn Müller platt

– Sophie schminkt ihr Knie und  rettet die Gruppe vor einer Überschwemmung

– das Lazarett lichtet sich

– Anfänger fahren bereits rote Pisten! Wow!!

– keine „Schwerverletzten“

– morgen haben wir wohl wieder alle Sch. am Start

– Valeria kurvt Frau Lehmann schwindelig

Jetzt freuen wir uns auf einen großen selbstgemachten Kaiserschmarren!

– Laura, Felix und Maja müsse heute leider aussetzen. Ein Infekt lässt das Skifahren leider nicht zu. Das „Ärzteteam “ wird sich heute aber noch um sie kümmern!



Skitag 2:

– keine Verletzung 🙂

– 1 Hose futsch

– alle Schüler fahren blaue Pisten hinunter

– wir haben 1 Wolke gesehen

– auch Moritz hat wieder Hunger!

– für Bene ist Sicherheit beim Essen wichtig!!!

 

Tag 1
 

ist vorbei und endet mit einem reichhaltigen Abendessen! Fazit: Gute Laune, riesige Lernfortschritte und keine Verletzten. Die Stimmung ist prima, so kann es weitergehen!


Es geht auf die Ski und Pisten:




Endlich sind wir am Ziel und das Eseen steht auf dem Tisch!


Die Berge sind erreicht! Noch 2,5h dauert es bis zum Ziel!


Das Lehrerteam ist „noch“ gut gelaunt und hochmotiviert!


Nach einem verspäteten Aufbruch in Hachenburg geht die Fahrt entspannt in Richtung Meransen/Jochtal!