Besuch im Landtag

Die Klassen 10d, 12 G und 12 W besuchten am 13. September den Landtag im Mainz. Das Hauptgebäude befindet sich zurzeit im Umbau. Daher wurde der Plenarsaal in das Landesmuseum verlegt. Die Schüler hatten dort auch die Möglichkeit, mit einigen Abgeordneten zu sprechen und ihnen ihre Fragen zu stellen. Nach allgemeinen Informationen zum Landtag durch die Landtagsverwaltung, standen im Anschluss die Abgeordneten Paul, Reichert und der Landtagspräsident Hering den Schülerinnen und Schülern für ein Gespräch zur Verfügung.

Die Schüler nutzten ihre Fragemöglichkeiten intensiv, so dass es zu interessanten Diskussionen kam. Die Fragen wurden im voraus im Unterricht gesammelt. Es handelte sich z.B. um Fragen, die die Zukunft der Schüler betreffen: „Wieso kostet die Ausbildung für soziale Berufe Geld, obwohl dort ein großer Mangel an Fachkräften herrscht?“

Des weiteren  wurden aber auch Fragen allgemeinen politischen Themen gestellt: z.B. Klimawandel und Flüchtlingskrise

Für die meisten Schüler war die die Stunde mit den Abgeordneten zu kurz, da sie noch jede Menge Fragen parat gehabt hätten. Es hat aber schließlich doch allen sehr gut gefallen und ich glaube, dass jeder etwas mitnehmen konnte.

Jan Hoppe

Veröffentlicht in Allg.