Hope Theatre Nairobi zu Gast an unserer Schule

„Das war toll!“ „Wow“ „Hat Spaß gemacht!“ „Was anderes als Unterricht“ waren nur einige der Reaktionen auf die Aufführungen des Hope-Theatre aus Nairobi.

Am 22.2.2018 war das Hope-Theatre aus Nairobi zu Gast an unserer Schule. Die Gruppe um den Regisseur Stephan Bruckmaier wurde 2009 gegründet um Jugendlichen aus den Armenvierteln Nairobis eine Chance zu bieten. 
Den 6. Klassen wurde das Stück „Fairtraide“ präsentiert, durch Beispiele erfuhren die Schüler, woher Kakao, Tee und Schokolade kommen und unter welchen Bedingungen diese geerntet werden und was die Arbeiter und die Konzerne daran verdienen. Durch Einbezug der Schüler wurde dies sehr anschaulich erklärt und durch Musik, Tänze mit Akrobatik und einen Tanz-Workshop kam auch der Spaß nicht zu kurz.
Den älteren Schülern wurde das Stück „Stop breathing!“ aufgeführt. Bei den Themen zum Klimawandel wurde eine düstere Zukunft ausgemalt. Auch hier wurden die Schüler einbezogen und das sehr ernste Thema durch Tänze und Dialoge anschaulich gemacht. 
Vielen Dank an das Hope-Theatre und an die Schüler, die wirklich toll mitgemacht haben und interessiert bei der Sache waren, an Herrn Weidenfeller für die Musikanlage und die Klasse 12, die bei den Vor- und Nachbereitungen geholfen hat!

Veröffentlicht in Allg.