Die 6b auf Klassenfahrt

 

Klassenfahrt nach Winterberg

Die Klasse 6b erlebte nach Pfingsten mit Frau Freier und ihrem Klassenlehrer Herrn Köhler vier ereignisreiche Tage in Winterberg im Hochsauerland. Neben der Erkundung des Ortes inklusive einer Partie Minigolf standen auch der Besuch des Schwimmbades sowie die Besichtigung der Skisprungschanze auf dem Programm der ersten beiden Tage. Am dritten Tag wanderte die Klasse mit Ranger Norbert Hoffmann auf den Kahlen Asten und erfuhr dabei viel Wissenswertes über Pflanzen, Tiere, die Region und den Beruf des Rangers. Den Nachmittag verbrachten die Schüler dann auf dem Erlebnisberg Kappe. Zunächst ging es auf die mit einigen Kletterelementen versehene Erlebnisbrücke. Anschließend besichtigte die Klasse unter fachkundiger Führung die Bob- und Rodelbahn, bevor die Fahrten mit der Sommerrodelbahn für viel Spaß sorgten. Den Abschluss bildete die Besichtigung des Biathlon-Stadions, wo sich die Schüler im Armbrust-Schießen versuchen durften. Am nächsten Morgen stand dann schon die Heimreise an, nach drei gelungenen Tagen in Winterberg.